Unsere Einrichtung

Das Haus Königsborn ist eine vollstationäre Wohn-, Therapie- und Pflegeeinrichtung mit 54 Plätzen. Es wurde 1997 als Modellprojekt des Landes-Nordrhein-Westfalen zur Begleitung und Förderung von Betroffenen, Angehörigen und Mitarbeitern eröffnet. Die Einrichtung besteht aus drei Wohnbereichen, in denen jeweils 13 Bewohner in fünf Einzel- und vier Doppelzimmern leben. Zusätzlich gibt es fünf Wohnungen als Dependancen. Dort bilden jeweils drei Bewohner eine Wohngemeinschaft, in der jeder über seinen eigenen Wohn-/Schlafraum verfügt. Küche und Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt. Therapie- und Gemeinschaftsräume ergänzen das Gesamtangebot.

Ziel unserer Arbeit ist, den Bewohnern individuelle Angebote zu gestalten, die sie in die Lage zu versetzen, Selbstständigkeit und Eigenkompetenz entwickeln zu können. Unser Team versucht gemeinsam mit den Bewohnern, neue Lebensperspektiven zu entwickeln und an Bezugspunkte des bisherigen Lebens anzuknüpfen. Die Lebenswelt des normalen Alltags bietet  ideale Bedingungen um  Prozesse von Lernen und Handeln in Gang zu bringen. Dabei gibt der Bewohner Richtung und Tempo des gemeinsamen Handelns vor. Diese Grundidee ist Ausdruck der Umsetzung des Normalisierungsprinzips nach Nirje.

 

 

Wir sind zertifiziert
nach DIN EN ISO 9001:2008