Aktuelles

Die Erlöse des diesjährigen Lieblingsmensch-Kalender von Steffi Kirstenpfad gehen an das SPZ Königsborn. Bereits seit 2016 erscheint der Kalender, der Kinderfreundschaften zwischen Kindern mit und ohne Handycap zum Thema hat. 

Mit der Geburt ihrer Tochter Frieda, die mit Trisomie 21 im August 2013 geboren wurde, wurde diese zu ihrem Lieblingsmotiv. Durch Frida lernte Steffi Kirstenpfad auch andere Kinder und Eltern mit und ohne Behinderung kennen und began mit ihrem Herzensprojekt dem "Lieblingsmensch-Kalender".

Ziel ihres Projektes ist es, die Öffentlichkeit für das Thema Inklusion zu interessieren und zu sensibilisieren. Er soll aber auch allen Betroffenen Mut machen. "Es sind, trotz aller Sorgen, bezaubernde Kinder mit wunderbaren Eigenschaften," erklärt Steffi Kirstenpfad, "denn, wenn alle Kinder dabei sein können, ist es ganz normal verschieden zu sein."

Steffi Kirstenpfad übergibt Nicole Dlugosch, Empfangsmitarbeiterin, den "Lieblingsmensch-Kalender"

Eine News der Einrichtung: Sozialpädiatrisches Zentrum Königsborn

Die Ambulanten Dienste Königsborn bieten auch in den Herbstferien wieder eine Ferienbetreuung für Kinder mit Unterstützungsbedarf an. So findet in der ersten Ferienwoche in den Herbstferien eine Ferienbetreuung in der Karl Braukmann Schule statt. Vom 12.10. – 16.10. können hier die Kinder von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm erleben.

In der zweiten Ferienwoche vom 19.10. – 23.10. bieten die Ambulanten Dienste Königsborn die Ferienbetreuung in den Räumlichkeiten der ev. Kirchengemeinde im „Taubenschlag“ von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr an. Die Ferienbetreuung findet mit unter den gültigen Hygieneregeln statt. Damit wird an die erfolgreiche Kooperation aus den diesjährigen Sommerferien angeknüpft. Bereits im Sommer konnte mit den Kooperationspartnern die Ferienbetreuung umgesetzt werden. Für die Herbstferien sind noch Plätze frei.

Eine News der Einrichtung: Ambulante Dienste Königsborn

Eine Spende in Höhe von 2.500 € durften heute Michael Radix, Geschäftsführer Lebenszentrum Königsborn und Angela Herrmann, Einrichtungsleitung Lebensarche Königsborn, von der BAG Bank aus Hamm entgegennehmen. Frau Hillebrand vom Betriebsrat der BAG Bank und René Kunsleben, Vorstandssprecher der BAG überreichten heute einen Scheck und zwei Maskottchen der Bank.

Das Geld stammt aus dem nicht abgerufenen Budget für Veranstaltungen, Seminare und Reisekosten. Aufgrund der Corona-Pandemie finden diese Veranstaltungen nicht statt oder wurden online durchgeführt. Die Mitarbeiter der BAG durften über die Spendenempfänger entscheiden und entschieden sich unter anderem für die Lebensarche Königsborn. 

v.l.n.r.: Michael Radix, Geschäftsführer, Frau Hillebrand, Betriebsrat BAG, Angela Herrmann, Einrichtungsleitung Lebensarche und René Kunsleben, Vorstandssprecher BAG

Eine News der Einrichtung: Lebensarche Königsborn

Als 4. Familienzentrum NRW in Unna Königsborn wurde jetzt die Kita Königsborn zertifiziert. Ganz im Sinne des Lebenszentrum Königsborn stehen auch hier die Angebote für Kinder und Familien mit Unterstützungsbedarf im Fokus.

Dazu Anne Rodemann, Gesamteitung Kita Königsborn: „Durch unsere interdisziplinäre Zusammenarbeit und der vorhandenen medizinischen und therapeutischen Kompetenz hier im Lebenszentrum können wir diesen Familien ein breitgefächertes (Beratungs-)Angebot unterbreiten und ihnen so Unterstützung im Alltag bieten.“

Aber auch alle anderen Familien können von dem neuen Angebot Gebrauch machen. So stehen neben den Beratungsangeboten auch Bastelstunden oder Theaterstücke auf dem Programm.

Eine News der Einrichtung: Familienzentrum Königsborn

Für vier neue Mitarbeiter*innen startet die Ausbildung im Lebenszentrum Königsborn. Zur Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen werden ausgebildet: Annika Opitz, Maike Duve, Laura Panek und Frederic Leon Schäfer.

Stephan Wolf (r.), Ausbildungsleiter und Annika Indri (oben l.) aus der Personalabteilung begrüßen die neuen Auszubildenden. In den kommenden Jahren verstärken sie die Teams in der Verwaltung und erhalten durch Rotation auch den ein oder anderen Einblick in die verschiedenen Einrichtungen.

Auszubildende Lebenszentrum
Eine News der Einrichtung: Lebenszentrum Königsborn

Zum 17. August ist die Kita Königsborn zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Der eingeschränkte Regelbetrieb war ursprünglich befristet bis zum 31. August. Dass die Kitas nun etwas früher als geplant mit dem Regelbetrieb starten, ist insbesondere dem Wunsch geschuldet, grundsätzlich einen Gleichklang mit den Schulen herzustellen. Dort wurde nun auch mit dem Beginn des neuen Schuljahres am 12. August der Regelbetrieb wieder aufgenommen. 

Eine News der Einrichtung: Familienzentrum Königsborn

Die Ambulanten Dienste Königsborn bieten auch in diesem, so schwierigen Jahr, eine Ferienbetreuung für Kinder mit Unterstützungsbedarf an. Gerade Familien mit beeinträchtigten Kindern sind besonders betroffen in dieser Zeit und suchen oft händeringend nach einer Lösung.

Mit einem umfangreichen Hygienekonzept und in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Unna Königsborn und der Karl-Brauckmann Schule konnten die Ambulanten Dienste Königsborn jetzt zwei Angebote vorstellen:

In der Zeit vom 29.06. -10.07. findet ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm in Unna-Königsborn, in den Räumlichkeiten des Jugendzentrum Taubenschlag statt.

Zudem gibt es vom 29.06. - 17.07. ein spannendes Sommerferienprogramm in der Karl-Brauckmann Schule in Holzwickede. Das erfolgreiche Betreuungsangebot in Kooperation mit der Karl-Brauckmann Schule befindet sich mittlerweile im 3. Jahr.

Für beide Betreuungsngebote stehen großzügige Außengelände zur Verfügung.

Eine News der Einrichtung: Ambulante Dienste Königsborn

"Ab dem 8. Juni 2020 wird das Betretungsverbot für die Kindertagesbetreuungsangebote in Nordrhein-Westfalen aufgehoben und ein eingeschränkter Regelbetrieb aufgenommen. Alle Kinder haben dann wieder grundsätzlich einen – allerdings durch die Maßgaben des Infektionsschutzes eingeschränkten – Anspruch auf Bildung, Betreuung und Erziehung in einem Angebot der Kindertagesbetreuung..."

Lesen Sie hier die aktuellen Informationen für Eltern des Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Kita Königsborn wird zu allen betroffenen Eltern nach Pfingsten Kontakt aufnehmen.

Eine News der Einrichtung: Familienzentrum Königsborn

Nach Mitteilung des MKFFI (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration) dürfen ab Donnerstag, den 14.05.2020 die ersten Kinder wieder die Kita besuchen. Dies betrifft die Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden und gleichzeitig Unterstützung über Bildung und Teilhabe bekommen. Ebenso dürfen auch alle Kinder mit Behinderungen die Kita wieder besuchen. Die Notgruppen-Betreuung läuft nach den bekannten Kriterien weiter.

Ab Donnerstag, den 28.05.2014 sind dann auch alle anderen Vorschulkinder betroffen. Für Juni ist geplant, dass auch alle anderen Jahrgänge – zumindest noch einige Tage vor den Sommerferien – wieder in die Kita kommen können.

Die Kita Königsborn wird zu allen Eltern, deren Kinder bereits ab dem 14.05.2020 kommen dürfen, Anfang der nächsten Woche Kontakt aufnehmen.

Eine News der Einrichtung: Familienzentrum Königsborn

500 MNS-Masken und ein Smartphone spendete der Round Table Unna dem Lebenszentrum. Christian Dräger und Dr. Marcel Himmelmann überreichten die Spende heute Michael Radix, Geschäftsführer, und Angela Herrmann, Leitung Lebensarche. Und darin sind sie sich einig: "Wir freuen uns immer sehr, wann an uns gedacht wird und wir so eine Unterstützung unserer Arbeit erfahren. Vielen herzlichen Dank!"

Eine News der Einrichtung: Lebensarche Königsborn

Wir sind zertifiziert
nach DIN EN ISO 9001:2015