Sprachtherapie

Wir untersuchen / behandeln Kinder und Jugendliche mit folgenden Störungsbildern:

  • Spracherwerbsstörungen und spezifische Spracherwerbsstörungen
  • „Late-Talker“-Problematik
  • Stottern
  • Poltern
  • Mutismus
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten
  • Stimmstörungen (Dysphonien)
  • Dysarthrophonien
  • Kommunikationsstörungen u.a. mit Bedarf nach unterstützter Kommunikation
  • Orofazialstörungen
  • Saug-, Trink-, Kau- und Schluckstörungen
  • Fütterstörungen
  • Auditive Wahrnehmungsstörungen
  • LRS
  • Hörbeeinträchtigungen

Schwerpunktmäßig therapieren wir im Bereich komplexerer Entwicklungsstörungen von Sprache, Kommunikation und Nahrungsaufnahme.

Die Arbeit erfolgt in Einzel- und Gruppentherapien mit unterschiedlichen, individuell angepassten Therapiekonzeptionen. Der therapeutische Ansatz ist immer mehrdimensional und reicht von spieltherapeutischen Elementen bis zu funktionellen Übungseinheiten. Therapeutisch unterstützt werden wir durch unseren Therapiehund Leo.

Wir bieten Beratung an für Eltern und Bezugspersonen stotternder und mutistischer Kinder / Jugendlicher, für die Bereiche der Unterstützten Kommunikation sowie für die Prävention / Frühintervention bei V. a. Sprachentwicklungsstörungen.

Ebenfalls beraten wir bei Orofazial- und Fütterstörungen.

Zurück zu den Therapien

Wir sind zertifiziert
nach DIN EN ISO 9001:2015